DIETRICH-BONHOEFFER-SCHULE Gemeinschaftsschule mit Oberstufe der Stadt Bargteheide
DIETRICH-BONHOEFFER-SCHULEGemeinschaftsschule mit Oberstufe der Stadt Bargteheide

Berichte aus dem Schulleben:

    1. Stärken-Check ein voller Erfolg
Abenteuer „Schweden“ Profilfahrt 12. Jhrg. 2017 Bilder der Abschlussfeier 2017 Bilder zur Technikausstellung
Wipp-Profil, Jg.12
erlebt G20 hautnah mit
12.Jahrgang:
Besuch im LOLA
Spanienaustausch
 
DBS-Skifahrt
 
Schüleraustausch mit Déville Malu Chayenne Heß erneut Landesmeisterin
Projekt Fifty-fifty Infos zur Englandfahrt 2017 Sportprofil testet Rollstuhlbasketball
DBS ist Schule mit Courage! DBS bekommt Berufswahlsiegel! KOSIMA

 

 

weitere Berichte aus der letzten Zeit finden Sie im Menü links...

Erster STÄRKEN-CHECK an der Dietrich Bonhoeffer Schule macht Spaß und motiviert!


In diesem Jahr führten wir erstmalig an unserer Schule den Stärken-Check durch. Dabei tauchen die Schüler des 7. Jahrganges einen Tag in eine andere Welt ein: kein Rotstift, kein Schulbuch, kein Richtig oder Falsch.


An diesem Tag geht es ausschließlich darum, dass die Kinder sich ausprobieren, eigene Lösungen entwickeln und dabei ihre Stärken entdecken. Diese werden von Beobachtern festgehalten und den Schülern am Ende des Tages verkündet, was die Schüler natürlich sehr stolz macht.


Denn, und das ist die Krux an dem Vorhaben: Die Beobachter sind keine Lehrer, sondern Arbeitnehmer, Unternehmer, Rentner, Sozialpädagogen oder Eltern aus der Umgebung.

 

Fünf Zentimeter größer starten sie motiviert und selbstbewusst in das Schuljahr. Und immer, wenn ihnen doch ein Rotstift begegnet, können sie sich an ihre Stärken und den Stärken-Check erinnern!


WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN GANZ HERZLICH FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG UND ZEIT!

Abenteuer „Schweden“ 2017

Bericht von der Profilfahrt des 12.Jahrg. 2017
Schweden Bericht 2017.pdf
PDF-Dokument [42.9 KB]

Bilder von der Abschlussfeier 2017

Technik-Ausstellung

Der WPU 10 stellt seine Abschlussarbeiten vor.

12.Jg. erlebt internationale Politik hautnah mit

Seit Februar schon recherchierte, diskutierte und sichtete das Wipp-Profil des 12. Jahrgangs der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Bargteheide Material, anlässlich der Vertretung ihres Partnerlandes Frankreich im Rahmen des Projektes schools4tomorrow.

Ziel war es auf zweitägigen Projekttagen am 29. und 30. Juni im Hamburger Volksparkstadion gemeinsam mit 19 anderen Klassen den G20-Gipfel in einem Planspiel nachzuempfinden, ein Communiqué zu erarbeiten und dies den Vertretern der Bundesregierung zu übermitteln. Jede Schule vertrat ein Teilnehmerland der G20 und hatte die Aufgabe Positionen zu erarbeiten, die die drei G20-Themenfelder „Stabilität sichern“, „Verantwortung übernehmen“ und Zukunftsfähigkeit verbessern“ abdecken.

 

Das Projekt, das vom Hamburger Weg, der HSV-Stiftung für Hamburgs Nachwuchs initiiert wurde, hatte das Ziel es Jugendlichen zu ermöglichen, "Flagge" zu zeigen. Es sollte Schülern aktive Teilnahme- und Einflussmöglichkeiten an ihrer persönlichen Zukunftsgestaltung vermitteln. Die Projekttage, die von Verhandlungen und Vorträgen seitens Vertretern der OECD, seawatch und vielen anderen geprägt waren, schlossen erfolgreich mit einem Communiqué ab. Weitere Highlights waren der Besuch des Global Citizen Festivals in der Barclaycard Arena mit Acts wie Coldplay, Andreas Bourani und Herbert Grönemeyer, welcher den Schülerinnen und Schüler für ihr Engagement um den G20-Gipfel ermöglicht wurde.

Weiterhin durften zwei Schülerinnen und Schüler das Projekt schools4tomorrow in den Messehallen bei Pressevertretern vorstellen und erhielten so einen hautnahen Einblick in den G20-Gipfel. Rückblickend resümiert die Klassenlehrkraft Vanessa Weber: „Die Klasse hatte die tolle Gelegenheit Politik hautnah mitzuerleben, mit allen Höhen und auch Tiefen, Problemen im internationalen Austausch, langatmigen Diskussionsrunden, aber auch Erfolgserlebnissen, wenn die eignen Ziele später auf der Liste der Forderungen standen und dem Gefühl tatsächlich etwas bewegen zu können.“

 

Weitere Infos: Stiftung Hamburger Weg: https://www.hsv.de/unser-hsv/der-hamburger-weg/ Zu den Verhandlungstagen: https://www.hsv.de/unser-hsv/der-hamburger-weg/meldungen/20162017/schools4tomorrow-verhandlungstage-im-volkspark/ Instagram-Profil mit vielen Fotos: https://www.instagram.com/schools4tomorrow/

Jhg. 12 besucht das Lübecker offene Labor (LOLA)

12.6., 13.6. und 15.6.2017 - auch dieses Jahr haben die Biologiekurse des 12. Jahrgangs wieder das LOLA auf dem Campus der Universität Lübeck besucht.

 

Auf dem Programm stand die genetische Diagnostik mithilfe von PCR und Gel-Elektrophorese. Eingekleidet in Laborkitteln und ausgerüstet mit Schutzbrillen, Pipetten und Co. machten sich die Schüler/innen daran zu untersuchen, ob bei „Agathe“ und „Bruno“ eine genetische Krankheit vorliegt und ob man den beiden eine Auskunft dazu geben kann, mit welcher Wahrscheinlichkeit sich diese in die nächste Generation vererben wird. Durchführung und Auswertung verliefen fast ausnahmslos einwandfrei. Was nicht zur zum Beweis der genetischen Erkrankung auf Seiten von Versuchsmaus „Bruno“ führte, sondern auch zeigte, dass die Zwölftklässer im Labor durchaus zu guten Ergebnissen kommen.

 

Vielen herzlichen Dank an das LOLA-Team und Frau PD Dr. B. Kunze für die tolle Kooperation! Die Fotos zeigen die 12c, die das LOLA am 13.6.2017 mit Frau Sommerfeld besuchte.

¡ Buenos días !

1. Spanienaustausch an der DBS vom 27.03 - 03.04.2017

19 Spanier_innen mit ihren zwei Lehrerinnen waren unsere Gäste und haben Hamburg, Lübeck und Bargteheide kennengelernt.

Ausführlicher Bericht vom Spanienaustausch.
1.Spanienaustausch.pdf
PDF-Dokument [13.4 KB]

DBS Skifahrt vom 03.03 - 11.03.2017

Profilübergreifende Fahrt in das schöne Osttirol mit 24 Schüler/Innen und 4 Lehrern.
Ausführlichen Bericht über Tiefschnee und Après-Ski in St. Jakob lesen...

Bericht der Skifahrt 2017.pdf
PDF-Dokument [194.7 KB]

Schüleraustausch mit Déville

 

16 französische Schüler und zwei Lehrer waren vom 20.-26.03. hier bei uns zu Gast. Auf unserem Ausflug nach Hamburg haben wir das Internationale Maritime Museum besichtigt und einen Stadtrundgang gemacht (Speicherstadt, Elbphilharmonie, alter Elbtunnel, Michel, etc.). In Lübeck haben uns zwei Guides auf deutsch und französisch die Stadt gezeigt und wir hatten eine sehr spannende Führung im Europäische Hansemuseum. Darüber hinaus gab es eine kurze Stadtrallye in Bargteheide, am Freitagnachmittag waren wir im Freizeitzentrum Lohe zum Bowling, wir wurden von der Bürgermeisterin im Rathaus empfangen und die Schüler haben natürlich auch in den Unterricht hereingeschnuppert. Die Schüler haben sich insgesamt gut verstanden und es war wirklich ein gelungener Austausch.

Malu Chayenne Heß ist Hamburger Landesmeisterin 2017 im Eiskunstlaufen

 

Schülerin der 11. Klasse der DBS konnte ihren Titel erfolgreich verteidigen. Wir gratulieren!

 

Artikel der Lübecker Nachrichten
20170305_LN_Malu.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]

Unsere Schule ist Wertvoll

Energiesparen an der DBS

 

Nachhaltigkeit. Ein großes Wort. Doch was bedeutet es eigentlich? Die Schüler_innen der 10d und der 11a gingen dieser Frage Anfang Februar in einer Projektwoche zusammen mit der AWSH (Abfallwirtschaft Südholstein) nach. Dass wertvolle Ressourcen in vielen alltäglichen Gegenständen stecken, ist nicht neu. Doch wie können wir diese Stoffe wiederverwerten, statt sie nach einmaliger Nutzung wegzuwerfen? Und welche Möglichkeiten gibt es, Wasser, Strom und Energie zu sparen sowie andere Ressourcen an unserer Schule zu schützen? Anknüpfend an das Fifty-Fifty-Projekt wurden viele Konzepte entwickelt, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Dabei wurde das vernetzte Denken erprobt, sodass möglichst viele Facetten beleuchtet werden konnten und viele Ergebnisse in Bereichen wie ökologisch produzierte Schulkleidung, Wasser- und Energiemanagement, Digitalisierung oder Papierverbrauch erzielt wurden. In Interviews mit Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft wurden diese Konzepte auf Realisierbarkeit und Unterstützungsmöglichkeiten geprüft, sodass bei der großen Abschlusspräsentation vor vielen geladenen Gästen – unter anderem unserer Bürgermeisterin und dem stellvertretenden Kreistagsvorsitzenden – überzeugende Ergebnisse vorgestellt werden konnten.

Damit dieses Projekt nachhaltig bleibt, werden die Konzepte nun von den Schüler_innen Stück für Stück umgesetzt, sodass wir unseren Beitrag leisten können.

Bericht auf den Seiten der AWSH über das Projekt der DBS.
AWSH-Bericht_2_2017.pdf
PDF-Dokument [612.4 KB]

Der 8. Jahrgang freut sich
auf Hastings!

Studienfahrt nach England vom 7.5. -12.5.2017


Berichte zu Englandfahrten der letzten Jahre sind im Menü links zu finden.

Reiseprogramm und weitere Informationen
Englandfahrt 2017.pdf
PDF-Dokument [7.9 KB]

Rollstuhlbasketball

Sportprofil testet neue Sportart

 

Im Januar hatte das Sportprofil des 12. Jahrgangs die großartige Gelegenheit, eine ganz neue Sportart hautnah kennenzulernen. Mit Übungen wie Kolonne-Fahren,  Slalom-Fahren und spielerischem Wäscheklammerklauen machten wir uns mit den Rollstühlen vertraut. Wir haben sehr viel aus diesen zwei Stunden mitgenommen und möchten dem Rollstuhl-Sportclub Hanse Lübeck e.v. an herzlich dafür danken!

Ausführlichen Bericht lesen...
Rollstuhlbasketball.pdf
PDF-Dokument [105.0 KB]

DBS ist Schule mit Courage!

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, dieses Prädikat wurde der DBS in einer Feierstunde verliehen.

 

Bericht des Stormarner Tageblatts zur Verleihung des Prädikats am 11.11.2016
Schule mit Courage_2016_11_11_stt.pdf
PDF-Dokument [492.7 KB]
Elternbrief der Schulleitung
Elternbrief_Courage.pdf
PDF-Dokument [249.4 KB]

Herzlichen Glückwunsch!
DBS bekommt das Berufswahlsiegel.

 

Unsere Schule gehört zu den ersten, die in Schleswig- Holstein für das BERUFSWAHLSIEGEL-SH zertifiziert wurden.  Wir sind augezeichnet für eine vorbildliche Berufs- und Studienorientierung.

mehr dazu im Brief darunter lesen...

Schreiben zum Zertifikat "Berufswahlsiegel-SH"
Dietrich Bonhoeffer Schule 8.pdf
PDF-Dokument [219.0 KB]

KOSIMA-Befragung

 

Das IQSH - Zentrum für Suchtprävention bietet ein Projekt mit dem Titel „Kosima - Konsummuster sichtbar machen“ an. Durch die Befragung der Jahrgänge 5 - 13 soll das Konsumverhalten der Jugendlichen ermittelt werden, so dass Präventionsmaßnahmen auf die Bedarfe der Schülerinnen und Schüler unserer Schule passgenau zugeschnitten werden können.
Die Fragen werden von den Schülerinnen und Schülern freiwillig, offline und anonym auf einem Tablet ausgefüllt. Die Antworten geben  Auskunft über:

  • Konsum und Einstellungen zu Tabak, Alkohol, Cannabis und weiteren Substanzen
  • den Umgang mit Glücksspielangeboten
  • den Umgang mit Medien (Fernsehen, Internet, Handy, Computer etc.)
  • Essgewohnheiten
  • Freizeitverhalten
  • Belastungen

Die Daten der Jugendlichen bleiben anonym und sind nicht reidentifizierbar. Die Schule erhält lediglich die jahrgangsbezogenen Ergebnisse der Befragung, um sie für Präventionsmaßnahmen der Jahrgangsstufen zu nutzen. Eine Einverständniserklärung seitens der Eltern ist für die Befragung notwendig.

kosima_elternanschreiben.pdf
PDF-Dokument [630.8 KB]
DBS-Vertretungsplan

Wir sind dabei!

 

DBS debattiert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DIETRICH-BONHOEFFER-SCHULE